A A A A
Wien, 19.02.2019, 01:08   DEUTSCH / ENGLISH




Angemeldet bleiben



Leitartikel


DER WIENER PSYCHOANALYTIKER möchte nicht nur bereits international etablierten Psychoanalytikern/Innen, sondern auch noch unbekannten Psychoanalytikern/Innen die Gelegenheit geben einen selbstverfassten, bisher noch nicht publizierten Artikel auf der Titelseite unseres Onlinemagazins zu posten!

Im Forum werden dann dazu alle User Stellung nehmen, Fragen formulieren und kommentieren können. Wir wollen dadurch einen bisher so noch nicht dagewesenen, internationalen Gedankenaustausch zwischen Psychoanalyse-Interessierten ermöglichen.
Aktuelle Textsprache ist Deutsch und/oder Englisch.

Bei Interesse, Ihre Zusendungen bitte an:
leitartikel@derwienerpsychoanalytiker.at


(Werden Personenbezeichnungen aus Gründen der besseren Lesbarkeit lediglich in der männlichen oder weiblichen Form verwendet, so schließt dies das jeweils andere Geschlecht mit ein.)

RADIO - NEWS II.

Autor/in: DWP / TVP

(25.01.2017)
Teilen:


Liebe LeserInnen und HörerInnen,

Seit Mai 2015 wird live aus Wien jeweils am 2. Mittwoch des Monats die psychoanalytische Radiosendereihe "UNBEWUSST - die Lust am freien Sprechen" ausgestrahlt.
Das Radioteam hat über DER WIENER PSYCHOANALYTIKER die letzten Monate nach Unterstützung in Form von weiteren Moderatoren gesucht.
DANKE für all die Zusendungen!

Jetzt ist es soweit, das Radioteam hat sich entschieden und gleich zwei neue ModeratorInnen ins Team aufgenommen.
Aber nicht nur das, durch diese zwei neuen ModeratorInnen wird es nun auch möglich englischsprachige Gäste in die Sendung einzuladen, somit wird die Sendereihe künftig nicht mehr nur auf Deutsch ausgestrahlt, sondern wir werden auch zeitweise englischsprachige Sendungen ausstrahlen.

Wir sind sehr stolz darauf dieses Angebot ab nun mitanbieten zu können und das noch dazu live aus Wien!

Diese Woche stellen wir Ihnen den männlichen Neuzugang vor!
Herzlich Willkommen im Team, Kaan ÖZEMEK!

 

Steckbrief


KAAN N. ÖZEMEK
 

Jahrgang:
1983

Größten persönliche Erfolge:
Das Ende krönt das Werk.

Sprache(n):
Deutsch, Türkisch, Englisch

Lebensmotto: 
Wer für alles steht, steht für nichts.

Beruflicher Werdegang:
Studium der Publizistik an der Universität Wien und der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander Universität Nürnberg-Erlangen.

Warum muss die Psychoanalyse ins Radio?
Die Hörer sparen sich das Honorar für den Therapeuten.

Ziele für die Sendung:
Lebhafte Diskurse über Psychoanalyse als gesellschaftspolitische, historische und kulturelle Praxis mit erlesenen Gästen vom Fach.

Trauminterviewpartner:
Louis Székely


Sigmund Freud Museum SFU Belvedere 21er haus stuhleck kunsthalle
warda network orange