A A A A
Wien, 25.06.2018, 00:29   DEUTSCH / ENGLISH




Angemeldet bleiben



Kalender

Diese Rubrik kann von Universitäten, psychoanalytischen Vereinen, Verlagen, Auktionshäusern und Museen genützt werden, um auf ihre Psychoanalyse relevantes Programm aufmerksam zu machen. So soll es für unsere internationalen User schneller möglich sein, zu erfahren, wann und wo der nächste Kongress, die nächste Tagung, Versteigerung oder Buchpräsentation stattfindet. 

Falls wir Ihr Interesse wecken konnten, für weitere Informationen bitte Email an: kalender@derwienerpsychoanalytiker.at



Die Psychoanalyse des Mädchens / Die Psychoanalyse des Jungen

01.06.2018 - 02.06.2018

öffentlich
Veranstalter: PSZ - Psychoanalytisches Seminar Zürich
Veranstaltungsort: PSZ - Psychoanalytisches Seminar Zürich
Quellenstrasse 25
8005 Zürich
Schweiz
>> Webseite

Die Psychoanalyse des Mädchens / Die Psychoanalyse des Jungen

Hans Hopf und Inge Seiffge-Krenke haben 2014 und 2017 ihre Standardwerke zur Psychoanalyse des Jungen und zur Psychoanalyse des Mädchens im Klett-Cotta-Verlag vorgelegt. Die beiden Psychoanalytiker und renommierten Autoren werden uns im Juni 2018 in zwei Veranstaltungen zur Verfügung stehen, in denen wir uns eingehend mit dem Thema auseinandersetzen können, jeweils mit einem Vortrag am Freitagabend und einem Vertiefungsseminar am darauffolgenden Samstagvormittag. Der Besuch beider Veranstaltungen ist sehr zu empfehlen, sie können aber auch einzeln besucht werden.

Jahrestagung 2018 der Int. Erich-Fromm-Gesellschaft in Trier

01.06.2018 - 03.06.2018

öffentlich
Veranstalter: Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft
Veranstaltungsort: Robert Schuman Haus
Auf der Jüngt 1
54293 Trier
Deutschland
>> Webseite

Jahrestagung 2018 der Int. Erich-Fromm-Gesellschaft in Trier

Jahrestagung 2018 unter dem Motto: "„… nur verschieden interpretiert? Zur Aktualität von Karl Marx" im Rahmen der Feiern zu dessen 200. Geburtstag.

Dauer: Fre 19 Uhr bis Son 13 Uhr
Adresse: Robert Schuman Haus, Auf der Jüngt 1, 54293 Trier, Deutschland

Veranstaltung von Freunden der IDPAU e.V.: "Whats Up Psychoanalyse? Apps statt Couch?" Tagung des IPR/ IPR-AKJP zum 60-jährigen Institutsjubiläum

01.06.2018 18:00 - 02.06.2018

öffentlich
Veranstalter: IDPAU - Interessengemeinschaft der Psychoanalyse an Universitäten
Veranstaltungsort: Komed Haus
Mediapark 7
50670 Köln
Deutschland
>> Webseite

Symposium zum 60-jährigen Jubiläum der IPR-Institute am 1. und 2. Juni 2018

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Bei Anmeldungen bis zum 15. April 2018 können Sie sich unsere vergünstigten Preise sichern. Eine möglichst frühzeitige Buchung wird sehr empfohlen, da die verfügbaren Plätze begrenzt sind. Das gilt insbesondere für die Jubiläumsfeier.

Gérard Pommier: Verdrängung und Einziger Zug

01.06.2018 19:30

öffentlich
Veranstalter: Psychoanalytische Bibliothek Berlin
Veranstaltungsort: Psychoanalytische Bibliothek Berlin
Hardenbergstraße 9
10623 Berlin
Deutschland
>> Webseite

Öffentlicher Vortrag von Gérard Pommier (Paris)*
im Rahmen des Arbeitswochenendes des Psychoanalytischen Kollegs

Die Verdrängung ist eine Notwendigkeit der ersten Stunde. Sie hat Schlag auf Schlag/ Zug um Zug kaskadenartige Konsequenzen: einen ständigen Drang, der eine Bedingung für das Bewusstsein darstellt. Verschiedene Formen der Verdrängung lösen einander ab, jede mit spezifischer Wiederkehr des Verdrängten. Die Urverdrängung gewährleistet die Subjektivität des Subjekts, dessen charakteristisches Merkmal der „Einzige Zug“ ist. Er identifiziert (sich) mit niemandem; die Kinder sind von ihren Eltern verschieden. Gleichzeitig mit dem Fortschreiten der Verdrängung verschiebt sich der charakteristische Einzelzug. Er bleibt invariabel, wiewohl wir uns verändern.

Vortrag in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung

Weitere Information: info@psa-kolleg.de

Moderation: André Michels

Identifizierung und Verdrängung.

01.06.2018 19:30 - 03.06.2018 13:30

öffentlich
Veranstalter: Psychoanalytische Bibliothek Berlin
Veranstaltungsort: Psychoanalytische Bibliothek Berlin
Hardenbergstraße 9
10623 Berlin
Deutschland
>> Webseite

Arbeitstagung des Psychoanalytischen Kollegs

Organisation: André Michels und Peter Müller

Die Begriffe Identifizierung und Verdrängung drehen sich ebenso ums Uranfängliche wie um dessen Verlust: primäre Identifizierung und Konstituierung des Subjekts des Unbewussten auf der einen Seite, Urverdrängung auf der anderen.

Auf wen oder was stützt sich das Subjekt, wenn es handelt, begehrt, träumt? Welche Funktion hat die Identifizierung mit dem Einzigen Zug für das Begehren? Wie wird Verdrängung in der analytischen Kur subjektiviert? Inwiefern geht dies mit einem (Objekt)-Verlust einher? Und was hat die Verdrängung mit der Sexualität zu tun?

Mit diesen Fragen leitet das Psychoanalytische Kolleg seine 2. Arbeitstagung in diesem Jahr ein.



Sigmund Freud Museum SFU Belvedere 21er haus stuhleck kunsthalle
warda network orange