A A A A
Wien, 20.09.2017, 02:26   DEUTSCH / ENGLISH




Angemeldet bleiben



Leitartikel der Woche

IM GESPRÄCH MIT

Autor/in: Dieter Sandner / DWP

In unserer Interviewreihe "im Gespräch mit" stellen wir kurz die Autoren der Leitartikel vor.
Damit wollen wir unseren Usern die Möglichkeit geben, die Leitartikel auch aus einer anderen Perspektive heraus lesen zu können.


Diese Woche freuen wir uns ganz besonders Dieter Sandner aus München, Deutschland zu begrüßen:

Studium der Psychologie, Soziologie und Philosophie an der Universität München. Promotion zum Thema "die konzeptionelle Erfassung der psychischen Dynamik in Selbsterfahrungs- und Therapiegruppen“. Mehrjährige Forschungstätigkeit an der Forschungsstelle für Psychopathologie und Psychotherapie in der Max Planck Gesellschaft (Projekt: die gemeinsame psychoanalytische Behandlung von neurotischen und psychotischen Patienten), psychoanalytische und gruppenanalytische Weiterbildung in München und Ulm. Seit 1986 niedergelassen als Psychoanalytiker und Gruppenanalytiker in München. Habilitation für “Psychologie mit besonderer Berücksichtigung der Psychoanalyse“ an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Klagenfurt (1995). Schwerpunkt der Lehre: Psychoanalyse, Gruppenanalyse, psychoanalytische Kulturpsychologie und klinische Sozialpsychologie. Letzte Buchveröffentlichungen: Die Gruppe und das Unbewusste (2013), Die Gesellschaft und das Unbewusste. Kulturpsychologische Erkenntnisse (2017).



DWP: Was brachte Sie zur Psychoanalyse?

Dieter Sandner: Eigentlich hatte ich nach meinem Studium der Psychologie mit der Psychoanalyse nichts am Hut. Ich habe dann aber an einem Selbsterfahrung -Wochenende einer psychoanalytischen Gruppe teilgenommen und war begeistert. Aber auch dann habe ich mich hauptsächlich für Gruppenanalyse interessiert. Aufgrund eigener Schwierigkeiten habe ich eine Einzelanalyse begonnen und wollte von da an Psychoanalytiker werden.
>> weiter

Kalender

 

Feuilleton

„Erste Schritte“ – ein psychoanalytisches Frühpräventionsprojekt

Autor/in: Sabine Schreckenthaler

Vorweg

Das Buch beschreibt das wissenschaftlich evaluierte Projekt „Erste Schritte“ zur Unterstützung der frühen Elternschaft bei Migrantinnen, die erst kürzlich nach Deutschland gekommen sind.

Neben der Herausgeberin gibt es noch elf Autorinnen (verschiedener Fachrichtungen), die in unterschiedlicher Weise in das Projekt eingebunden waren. Alle Autorinnen kommen in Textbeiträgen zu Wort: sie beschreiben Probleme und Hürden, die zu bewältigen gab, sehr berührende Erinnerungen oder Situationen in den Gruppensitzungen mit dem Müttern, teilweise psychoanalytische Theorie zu Flucht und Migration sowie die gesammelten Forschungsdaten.

Das Buch gliedert sich, neben Vorwort und Einleitung, in drei Teile: Mutter-Kind-Gruppen zur Unterstützung früher Elternschaft von Migranten, Abschiede und Erinnerungen und Forschung.
>> weiter



Radio

Willkommen zur ersten psychoanalytischen Radiosendung live aus Wien!
UNBEWUSST- die Lust am freien Sprechen findet jeweils am zweiten Mittwoch jeden Monat auf Radio Orange 94.0, um 20 Uhr statt!
Die Sendungen können jederzeit HIER nachgehört werden.



Rätsel

Wo. 36/2017


Können Sie die Zitate/Aussagen/Bilder der richtigen Person zuordnen?

Sigmund Freud oder Jacques Lacan?

 

News


Radiosendung verpasst?
Hier zum Nachhören!

Virginia Woolfs ambivalentes Verhältnis zur Psychoanalyse



"Freud is upsetting: reducing one to whirlpool; & I daresay truly. If we´re all instinct, the unconscious, what´s all this about civilisation, the whole man, freedom &c?”.
weiter

"Ich würde gerne Berlusconis Verhalten untersuchen, aber nicht seine Persönlichkeit"



Was unterscheidet politische von ökonomischer Leitung und können Personen des öffentlichen Lebens wie Trump analysiert werden?
weiter

Anton Walter Freud: Ein Leben im Exil



Der Historiker und Politikwissenschafter Dr. Peter Pirker schildert die Geschichte Anton Walter Freuds, Sigmund Freuds Enkelsohn und sein abenteuerliches Leben als Flüchtling und SOE Agent.
weiter

5 Königliche Verbindungen zur Psychoanalyse



Royaler Besuch! Prince Charles und Camilla statten heute Wien einen Besuch auf ihrer Europa-Tour ab.
weiter

Ist Sigmund Freuds Couch wirklich in London?



Spannendes hat sich in den letzten Wochen in unserer Redaktion zugetragen!
weiter

Zum Anschmieren




>> Link zum Shop
>> weitere Accessoires

IMPRESSUM © 2017 DER WIENER PSYCHOANALYTIKER OFFICE@DERWIENERPSYCHOANALYTIKER.AT COVER: ALEX JANSA KARRIERE AGB PRESSE
Sigmund Freud Museum SFU Belvedere 21er haus stuhleck kunsthalle
warda network orange
freud